Das ®K-DESIGNBÜRO ist trotz Homeoffice wie gewohnt erreichbar

Das Team vom ®K-DESIGNBÜRO ist im Homeoffice in gewohntem Umfang tätig. Sie erreichen uns nach wie vor telefonisch (0231-3175015) oder E-Mail (post(at)rk-designbuero.de) während der regulären Öffnungszeiten (werktags 8.00 bis 16.30 Uhr).

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

#supportyourlocal #wirvscorona #coronavirus #fluttenthecurve #stayathome #brackelhältzusammen #brackellohntsich #brackel #rkdesignbuero #werbeagentur #socialmedia #produktion #werbemittel #staysave #wirsinddolidarisch

dressen-lesen Buchhandlung weiterhin für Kunden da

Wir von dreesen-lesen Die Buchhandlung sind auch trotz geschlossenem Geschäfts für unsere Kunden da. Wir sind telefonisch erreichbar unter 0231 / 96 73 45 15 (geänderte Zeiten: Mo-Do 9.30h bis 16.00h, Freitag 9.30h bis 18.30h, Samstag 9.30 bis 13.00h. Für Ihre Buchbestellungen haben wir mit Hilfe der Kosmos-Apotheke nebenan (herzlichen Dank dafür!) bis auf weiteres dort eine Buch-Abholstation einrichten können. Die Abholung ist dort möglich Mo-Do 12.00h bis 16.00h, Freitag 14.00h bis 18.30h, Samstag leider nicht. Wir bitten um Verständnis, dass die Zahlung bei Abholung ausschließlich per EC-Karte möglich ist.

Buchberatung und -bestellungen sind telefonisch möglich. Über unseren online Webshop auf www.dreesen-lesen.de können Sie rund um die Uhr bestellen, auch zur Direktlieferung nach Hause. Da dieser Dienst derzeit stark nachgefragt wird, kann die Lieferung ein/zwei Tage länger dauern. Die dreesen-lesen Gutscheine können Sie auch online einlösen.

Wir halten unsere Informationen auf unserer Webseite tagaktuell. Auch die Veranstaltungsplanung läuft weiter, wenn auch etwas langfristiger. Ein aktueller Newsletter dazu ist in Vorbereitung und geht in Kürze raus. Wer sich anmeldet, ist früher informiert.
Ihnen alles Gute! Petra Dreesen und Team

Insektenhotels für Brackel brummt.

Wir freuen uns sehr über den schönen Bericht über Brackel brummt in den Ruhr-Nachrichten. So einige Mitbürger haben sich bei uns bzgl. des Kaufes unserer Hotels gemeldet und wir konnten ein kleines Missverständnis ausräumen:

Die ersten 15 Häuser sollten auf dem leider abgesagten Info-Aktionstag unter dem Motto Brackel brummt am 28.3.2020 leer für gesponserte 40 € verkauft werden. Die abgebildeten gefüllten Häuser sind nur Beispiele für eine gute und sinnvolle Bestückung.

Die Häuser werden durch mehrere Seiten gesponsert. Unser Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka hat eine umfangreiche und sehr informative Internetseite zum Thema Bienenweiden und Insektenhotels ausgearbeitet http://www.czierpka.de/bienen/hotel1.html

Der Imkerverein und der Werkhof haben Ihre Ideen, Ihr fachliches Wissen zur Verfügung gestellt, die Beispielhäuser bestückt und das Füllungsmaterial, das gesondert am Aktionstag abgegeben werden sollte, gesammelt und präpariert. Gerüstbau Bönninger hat das Ausgangsmaterial günstig zur Verfügung gestellt. Wir als Tischlerei haben die Häuser ohne Materialaufschlag und mit weniger als dem Helferstundensatz gebaut. Und die Bezirksvertretung sponsert die ersten 15 Hotels mit 40 € und stellt kostenloses Saatgut zur Verfügung.

Die Häuser, die von uns am Aktionstag über die 15 besonders gesponserten Häuser hinaus angeboten worden wären, hätten leer 80 € gekostet. Dafür geben wir sie auch gerne ab. Die nächste Auflage, wird dann für 95 € verkauft.

Bei Interesse an den leeren Häusern können Sie sich bei der Tischlerei Jäger unter 0231 25 90 32 melden. Näheres zur Abgabe des Saatgutes und zum Bezug von Füllmaterial wird nach Klärung noch bekannt gegeben.

Ab in die Wildnis Brackel

BRACKELino wurde gestern erfolgreich ausgewildert und wird auf dem traditionellen Weihnachtsdorf am Sonntag (3. Advent) feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. 

Besonderer Dank geht an das Nashorn-Team Auto BakatRK-DESIGNBÜRO und Köster & Bömcke Service GmbH, die dieses Projekt mit Herzblut, Leidenschaft und Fleiß gemeinsam umgesetzt haben. 

Das orange leuchtende Tierchen wird auf seinem Anhänger aus dem Hause Stellfeld & Ernst GmbH in Brackel auf die Reise gehen.

Das Brackeler „B“ weht wieder

Feierlich gehisst wurde am letzten Wochenende die neue Brackeler-Fahne. Direkt an der Kirche weht nun das Signet vom Brackeler Gewerbeverein im typischen orange hoch über den Köpfen der Bürger. Mit dabei waren Thomas Tan (Parfümerie Borgmann), Carmen Schäfer & Joachim Jäger (Tischlerei Jäger), Thomas Kisters (Rechtsanwälte Kisters & Spielvogel) und Hendrik Köster (KÖSTER & BÖMCKE Service GmbH).

3b976bc0-fd57-440a-88e2-e8f0f76d61d1

Erstes Planungstreffen fürs Weihnachtsdorf 2018

Liebe Brackeler,

Ihr könnt euch schon mal anfangen zu freuen – denn unser Planungsteam steckt schon mitten in den Vorbereitungen für unser alljährliches Weihnachtsdorf! An dieser Stelle möchten wir auch noch gar nichts verraten 😉

Den Termin solltet ihr euch allerdings schon mal ganz dick im Kalender anstreichen: Wie jedes Jahr laden wir am dritten Advent von 13 bis 18 Uhr zum Brackeler-Weihnachtsdorf ein.

Brackeler Gewerbeverein als Gastredner bei der IHK

Auf dem 16. Erfahrungsaustausch Stadtmarketing, war der Brackeler Gewerbeverein e.V. als Gastredner von der Industrie und Handelskammer zu Dortmund geladen. Thema des Abends waren die aktuellen Entwicklungen aus den Innenstädten und insbesondere die Frage, ob sich die Passantenfrequenzen auf dem Rückzug befinden.

Das Feedback von Patrick Voss (IHK) hat die Redner vom Gewerbeverein – Andreas Ernst und Thomas Kisters – besonders gefreut:

„Ganz herzlichen Dank noch einmal für die Vorstellung des Brackeler Gewerbevereins im Rahmen unseres Erfahrungsaustausch Stadtmarketing. Die zahlreichen und durchweg positiven Äußerungen der Teilnehmer unterstreichen den Erfolg dieser Veranstaltung. Bei den ausgewerteten Feedback-Bögen kam heraus, dass die Teilnehmer die Veranstaltung insgesamt mit einer Durchschnittsnote von 1,6 bewertet haben. Dies ist ein sehr guter Wert und Sie haben Ihren Teil dazu beigetragen. Vielen Dank!“

Wir werden auch weiterhin unser Bestes geben, um das Dorf und die Stadt für die Bürger attraktiv zu gestalten.

2018-09-11 Erfa Stadtmarketing 2

Gewerbeverein Brackel mit neuem sechsköpfigem Vorstand

Mit neu aufgestelltem sechsköpfigen Vorstand hat sich der Brackeler Gewerbeverein präsentiert: Neuer 1. Vorsitzender ist Thomas Tan (Parfümerie Borgmann), mit seiner Stellvertreterin Carmen Schäfer (Tischlerei Jäger) ist nun auch eine Frau und erfahrene Wegbegleiterin im Vorstand vertreten. Und der bisherige 2. Vorsitzende Andreas Ernst (Stellfeld & Ernst) hat das Amt des Geschäftsführers übernommen. Kassierer bleibt Peter Becker (Volksbank Dortmund). Der bisherige Vorsitzende Frank Wahl (Restaurant wahlfisch) und der bisherige Geschäftsführer Thomas Kisters (Rechtsanwälte Kisters & Spielvogel) rückten – wie angekündigt – als Beisitzer ins zweite Glied.

Ein halbes Jahr früher als im Zehn-Jahresplan vorgesehen wurde in der Sitzung am 26. Juni die neue Besetzung des Vorstands beschlossen. Neu geschaffen wurden auch die beiden Vorstandsposten als Beisitzer.

„Mit der Vorstandsarbeit der letzten Jahre ließ sich deutlich zeigen, wie aktive professionelle und unternehmerische Vereinsarbeit in Brackel funktionieren kann“, teilte dazu der ehemalige BGV-Chef und Neu-Beisitzer Frank Wahl mit: „Denn darüber hinaus bekleidet der Vorstand, aufgrund der Einberufung durch den Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka, zwei aktive Posten in dem Lenkungsgremium des Stadtbezirksmarketings. Diese Arbeit wird jeweils durch die Vorstandsmitglieder übernommen und den Mitgliedern des Gewerbevereins vorgestellt.“

Wahl weist zudem darauf hin, dass der Gewerbeverein Aktionen oder Anträge und maßgebliche Beiträge zur Entwicklung und Wahrnehmung Brackels in vielerlei Hinsicht über die aktive Positionierung in der Öffentlichkeit hinaus geleistet habe. Laut Wahl haben die Vereinsmitglieder – neben der Begleitung der Flüchtlingspolitik, der aktiven Antragstellung zur Umstrukturierung des innerörtlichen Verkehrs und der bürgernahen Servicestrukturen, von der Reduzierung der Geschwindigkeit auf dem Brackeler Hellweg sowie dessen Umbau zur Einspurigkeit bis hin zum freien WLAN –
wichtige Beiträge im sozialen, kulturellen und meinungsbildenden Raum geleistet.

Wahls Fazit: „Mit der neuen, gestärkten Führungsebene steht der Verein für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet da und ist erstmals mit allen Berufssparten – Handwerk, Handel und Freiberuflern – besetzt.“

Quelle: www.lokalkompass.de