Musik- & Familienfestival in Dortmund mit preisgekrönten Stars

Brackel. „Hochkarätige Bands, rockige Stimmung, Cubanische Rhythmen, international bekannte Stars und beste Unterhaltung für die gesamte Familie:  Auf unser Festival B-Klassik Ende September dürfen die Dortmunder:innen sehr gespannt sein“, sagt Martin Werner, Veranstaltungsmanager des Brackeler Kulturzentrums balou e.V., und erneut klingelt sein Telefon. Die Vorbereitungen für das Open-Air Fest „B-Klassik“ zwischen Freitag, dem 24. September und Sonntag, dem 26. September 21, laufen auf Hochtouren. Bereits zum dritten Mal findet „B-Klassik“ im BALOU statt; und wartet in diesem Jahr mit preisgekrönten Bühnengästen auf. Mit zwei Echos KLASSIK, zwei Jazz Awards und einer Grammy Nominierung als „Best Classical Crossover Album“ können die Klazz Brothers & Cuba Percussion beeindrucken. Mit bereits über 500 Konzerten weltweit wirbelt die Band sowohl die Klassik- als auch die Salsawelt gründlich durcheinander – und wird nun auch die Dortmunder am Samstag, den 25. September, zwischen 19-22 Uhr auf der Bühne von “B-Klassik“ begeistern.

Am Samstagnachmittag zeigen die Akrobaten-Kinder des Kulturzentrums balou ab 14:30 Uhr ihr Können. Comedian, Jonglagekünstler und Entertainer Andy Clapp verzaubert mit seiner Show ab 14:45 Uhr große und kleine Zuschauer. Für rockige Stimmung und Tanzlust sorgen die Vollblutmusiker*innen der Cover-Rock-Band Seven Cent am Freitagabend zwischen 19 und 22 Uhr. Die Band aus Castrop-Rauxel beeindruckt neben Interpretationen von Rockklassikern wie Boys of Summer oder Rebell Yell mit einer energiegeladenen Bühnenshow. Rockig wird’s auch mit der Kinder-Rockband Randale, die am Sonntag ab 14:30 Uhr auf der Bühne vor dem Haupthaus zu sehen sind. Sie mischen ihr Publikum mit lebensnahen Texten, die sowohl Kinder als auch Eltern ansprechen und im Rock-, Punk-, Reggae, Ska- oder Poprhythmen verpackt sind, ordentlich auf. Beim Frühshoppen am Sonntag, den 26. September, nimmt ab 11:00 Uhr das erfolgreiche Dortmunder Lilith Saxophon Quartett, in dem auch Brackeler Musikerinnen mitspielen, die Besucher auf einen musikalischen Streifzug durch verschiedene Länder und Zeiten der Musikgeschichte.

Der Eintritt zum Festival ist frei. Die Zuschauerzahl wird eingangs  kontrolliert und richtet sich nach der aktuellen CoronaSchuVo. Während des musikalischen Musik- & Familienprogramms warten auch die traditionellen balou-Waffeln, Snacks, eine Weinhütte mit ausgelesenen Weinen und weitere kulinarische Leckerbissen auf die Besucher. Nach einer langen kulturellen Durststrecke, in der Veranstaltungen diesen Ausmaßes pandemiebedingt untersagt waren, schaffen die Organisator*innen mit „B-Klassik“ ein unvergessliches Event-Hightlight für Zuschauer, Künstler und den gesamten Stadtbezirk.

Das Event wird gefördert von der Sparkasse Dortmund und wird unterstützt vom Kulturbüro, der Stadt Dortmund Kulturbetriebe, dem „Stadtmarketing“ Dortmund und dem Brackeler Gewerbeverein e.V.. Details zu den einzelnen Bands und über alle weiteren Informationen rund um das Event informiert der Veranstalter, das Kulturzentrum balou e.V., auf seiner homepage www.balou-dortmund.de.

 

Brackel beugt vor – Einweisung AED

Der Brackeler Gewerbeverein hat sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, aktiv bei der flächendeckenden Ausstattung von AED-Geräten mitzuwirken. „Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Aspekt ist, den Menschen die Angst vor der Benutzung zu nehmen!“ beschreibt der Geschäftsführer des Brackeler Gewerbeverein e.V. und ausgebildeter staatlich geprüfter Rettungsassistent, Hendrik Köster, seine Motivation zur ehrenamtlichen Aufklärung. Am 1. September hat er in der Franziskus Gemeinde zehn Gemeindemitgliedern eine AED-Einweisung vor Ort gegeben. Vorgeführt wurde die Handhabung mit Anwendungssimulation von realitätsnahen Fallszenarien.

 

Aktuell hat der Brackeler Gewerbeverein sechs AED-Geräte im Stadtbezirk verteilt: 2 Geräte hängen bei der Dortmunder Volksbank in Asseln & Brackel, je 1 Gerät in der Friedhofsgärtnerei in Wambel, der Franziskus Gemeinde in Scharnhorst, bei Kisters & Spielvogel und bei Köster & Bömcke in Brackel.

 

Die Fakten: In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 100.000 Menschen unvermittelt am Herztod. Der Herztod (Herzflattern oder Herzflimmern) kann wirklich jeden treffen — auch ohne Vorerkrankung. Im Notfall zählt jede Minute! Schnelle Hilfe in den ersten Minuten kann das Überleben eines Betroffenen sichern. Defibrillatoren retten Leben!

 

Sie möchten wissen, wo sich der nächstgelegene Defibrillator befindet? Dann laden Sie sich die Defikataster-App im Applestore oder bei Google Play herunter.

 

Einweisung in die Handhabung eines AED Gerätes bei der Franziskus Gemeinde in Scharnhorst

 

Brackelino mit Mundschutz ausgestattet

Der Brackeler Gewerbeverein (BGV) hat sein Nashorn „Brackelino“ mit einem überdimensionalen Mundschutz ausgestattet. W. Hendrik Köster, Geschäftsführer des Gewerbevereins und Initiator des Brackelino-Projektes, hat den XXL-Mundschutz extra bei einer lokalen Schneiderin in Auftrag gegeben. „Mit diesem Symbol wollen wir die Brackelerinnen und Brackeler daran erinnern auch in der nächsten Zeit ihren Mundschutz in den Geschäften, bei der Arbeit und der Freizeit zu tragen, damit es möglichst nicht zu einer zweiten Infektionswelle kommt.“, so Thomas Tan, 1. Vorsitzender des BGV. Ein zweiter Lockdown wäre insb. für die vielen kleinen Unternehmen existenzbedrohend.

 

Nach den ersten Lockerungen sind wir sehr optimistisch, dass wir hier im Stadtbezirk Brackel auf einem guten Weg zu einer „neuen Normalität“ sind, die uns bestimmt noch einige Zeit begleiten wird. Wir haben das Verhalten der Kundinnen und Kunden bzgl. der Maskenpflicht und der Abstandsregeln als sehr diszipliniert wahrgenommen. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer haben während des Lockdowns neue, innovative Ideen entwickelt und eine ausgezeichneten Social-Media-Arbeit gemacht.

 

Auch ist das Einkaufen bei uns am Hellweg deutlicher entspannter als in der Innenstadt, da wir nicht so überlaufen sind, sodass viele von Ihnen wieder „im Dorf“ einkaufen – ein ganz herzliches Dankeschön dafür! Damit die Vielfalt an Unternehmen in den Vororten erhalten bleibt, ist unsere große Bitte an die Bevölkerung: „Unterstützen Sie Ihre Händler vor Ort, gehen Sie wieder zum Friseur und Kosmetikinstitut, beauftragen Sie wieder die Handwerker aus der Nachbarschaft und gehen Sie wieder ins Restaurant – natürlich mit Mundschutz!“

Das ®K-DESIGNBÜRO ist trotz Homeoffice wie gewohnt erreichbar

Das Team vom ®K-DESIGNBÜRO ist im Homeoffice in gewohntem Umfang tätig. Sie erreichen uns nach wie vor telefonisch (0231-3175015) oder E-Mail (post(at)rk-designbuero.de) während der regulären Öffnungszeiten (werktags 8.00 bis 16.30 Uhr).

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

#supportyourlocal #wirvscorona #coronavirus #fluttenthecurve #stayathome #brackelhältzusammen #brackellohntsich #brackel #rkdesignbuero #werbeagentur #socialmedia #produktion #werbemittel #staysave #wirsinddolidarisch

dressen-lesen Buchhandlung weiterhin für Kunden da

Wir von dreesen-lesen Die Buchhandlung sind auch trotz geschlossenem Geschäfts für unsere Kunden da. Wir sind telefonisch erreichbar unter 0231 / 96 73 45 15 (geänderte Zeiten: Mo-Do 9.30h bis 16.00h, Freitag 9.30h bis 18.30h, Samstag 9.30 bis 13.00h. Für Ihre Buchbestellungen haben wir mit Hilfe der Kosmos-Apotheke nebenan (herzlichen Dank dafür!) bis auf weiteres dort eine Buch-Abholstation einrichten können. Die Abholung ist dort möglich Mo-Do 12.00h bis 16.00h, Freitag 14.00h bis 18.30h, Samstag leider nicht. Wir bitten um Verständnis, dass die Zahlung bei Abholung ausschließlich per EC-Karte möglich ist.

Buchberatung und -bestellungen sind telefonisch möglich. Über unseren online Webshop auf www.dreesen-lesen.de können Sie rund um die Uhr bestellen, auch zur Direktlieferung nach Hause. Da dieser Dienst derzeit stark nachgefragt wird, kann die Lieferung ein/zwei Tage länger dauern. Die dreesen-lesen Gutscheine können Sie auch online einlösen.

Wir halten unsere Informationen auf unserer Webseite tagaktuell. Auch die Veranstaltungsplanung läuft weiter, wenn auch etwas langfristiger. Ein aktueller Newsletter dazu ist in Vorbereitung und geht in Kürze raus. Wer sich anmeldet, ist früher informiert.
Ihnen alles Gute! Petra Dreesen und Team

Insektenhotels für Brackel brummt.

Wir freuen uns sehr über den schönen Bericht über Brackel brummt in den Ruhr-Nachrichten. So einige Mitbürger haben sich bei uns bzgl. des Kaufes unserer Hotels gemeldet und wir konnten ein kleines Missverständnis ausräumen:

Die ersten 15 Häuser sollten auf dem leider abgesagten Info-Aktionstag unter dem Motto Brackel brummt am 28.3.2020 leer für gesponserte 40 € verkauft werden. Die abgebildeten gefüllten Häuser sind nur Beispiele für eine gute und sinnvolle Bestückung.

Die Häuser werden durch mehrere Seiten gesponsert. Unser Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka hat eine umfangreiche und sehr informative Internetseite zum Thema Bienenweiden und Insektenhotels ausgearbeitet http://www.czierpka.de/bienen/hotel1.html

Der Imkerverein und der Werkhof haben Ihre Ideen, Ihr fachliches Wissen zur Verfügung gestellt, die Beispielhäuser bestückt und das Füllungsmaterial, das gesondert am Aktionstag abgegeben werden sollte, gesammelt und präpariert. Gerüstbau Bönninger hat das Ausgangsmaterial günstig zur Verfügung gestellt. Wir als Tischlerei haben die Häuser ohne Materialaufschlag und mit weniger als dem Helferstundensatz gebaut. Und die Bezirksvertretung sponsert die ersten 15 Hotels mit 40 € und stellt kostenloses Saatgut zur Verfügung.

Die Häuser, die von uns am Aktionstag über die 15 besonders gesponserten Häuser hinaus angeboten worden wären, hätten leer 80 € gekostet. Dafür geben wir sie auch gerne ab. Die nächste Auflage, wird dann für 95 € verkauft.

Bei Interesse an den leeren Häusern können Sie sich bei der Tischlerei Jäger unter 0231 25 90 32 melden. Näheres zur Abgabe des Saatgutes und zum Bezug von Füllmaterial wird nach Klärung noch bekannt gegeben.