Brackel beugt vor – Einweisung AED

Der Brackeler Gewerbeverein hat sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, aktiv bei der flächendeckenden Ausstattung von AED-Geräten mitzuwirken. „Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Aspekt ist, den Menschen die Angst vor der Benutzung zu nehmen!“ beschreibt der Geschäftsführer des Brackeler Gewerbeverein e.V. und ausgebildeter staatlich geprüfter Rettungsassistent, Hendrik Köster, seine Motivation zur ehrenamtlichen Aufklärung. Am 1. September hat er in der Franziskus Gemeinde zehn Gemeindemitgliedern eine AED-Einweisung vor Ort gegeben. Vorgeführt wurde die Handhabung mit Anwendungssimulation von realitätsnahen Fallszenarien.

 

Aktuell hat der Brackeler Gewerbeverein sechs AED-Geräte im Stadtbezirk verteilt: 2 Geräte hängen bei der Dortmunder Volksbank in Asseln & Brackel, je 1 Gerät in der Friedhofsgärtnerei in Wambel, der Franziskus Gemeinde in Scharnhorst, bei Kisters & Spielvogel und bei Köster & Bömcke in Brackel.

 

Die Fakten: In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 100.000 Menschen unvermittelt am Herztod. Der Herztod (Herzflattern oder Herzflimmern) kann wirklich jeden treffen — auch ohne Vorerkrankung. Im Notfall zählt jede Minute! Schnelle Hilfe in den ersten Minuten kann das Überleben eines Betroffenen sichern. Defibrillatoren retten Leben!

 

Sie möchten wissen, wo sich der nächstgelegene Defibrillator befindet? Dann laden Sie sich die Defikataster-App im Applestore oder bei Google Play herunter.

 

Einweisung in die Handhabung eines AED Gerätes bei der Franziskus Gemeinde in Scharnhorst